Norwegens Kronprinzenpaar zu Gast in der Kölner Buchhandlung Ludwig

Köln, 15. Oktober 2019. Große Anspannung in der Kölner Buchhandlung Ludwig am Kölner Hauptbahnhof. Doch der „Literaturzug“ hielt pünktlich an Gleis 1. Das norwegische Kronprinzenpaar Haakon und Mette-Marit samt einer Delegation namhafter Schriftsteller des Landes machten einen Stopp auf dem Weg zur Buchmesse, um einer Lesung von Maja Lunde („Die Geschichte der Bienen“ und Anne Sverdrup-Thygeson („Libelle, Marienkäfer & Co.“) in der renommierten Bahnhofsbuchhandlung beizuwohnen.

Am Gleis hatte Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker im Namen der Stadt die royalen Gäste begrüßt, vor der Tür der Buchhandlung begrüßten Dr. Adam-Claus Eckert für die Unternehmensgruppe Dr. Eckert und Filialleiterin Annette Pollmann. Trotz starken Interesses der Presse und heftigen Andrangs der zahlreichen Passanten vor der Buchhandlung Ludwig nahm sich das Kronprinzenpaar Zeit, um mit einigen Fans zu reden und Autogramme zu geben. Insgesamt war es ein unaufgeregter Besuch. Die Sicherheitsvorkehrungen blieben dezent im Hintergrund, die königlichen Gäste gaben sich entspannt und routiniert. Und sie hatten gut eine Stunde Zeit mitgebracht, um den Autoren und ihrer Präsentation zuzuhören. Am Abend luden die Norweger Kölner Kulturschaffende zu einem Empfang, ehe sie am Dienstag ihren Weg nach Frankfurt fortsetzten.

Für die Bahnhofsbuchhandlung Ludwig war dieser Besuch, so Filialleiterin Annette Pollmann, „natürlich eine große Ehre und ein in unserer langen Geschichte einmaliges Ereignis. Das ist ein richtiger Kick für das ganze Team, gerade in diesen Tagen.“ Nach wie vor hat die Unternehmensgruppe Dr. Eckert, zu der die Buchhandlung Ludwig gehört, noch keine neuen Mietvertrag, da die angestammten Räume zum Jahresende geräumt werden sollen. Aber es steht außer Frage, dass sie einen Platz im Hauptbahnhof behalten wird.

Annette Pollmann: „Natürlich haben wir uns gefreut, dass dieser außergewöhnlichen Lesung in unserer Buchhandlung einige unserer ganz normalen Kunden beiwohnen konnten. Die haben sich ganz normal angemeldet und Tickets gekauft, wie zu jeder anderen Lesung auch.“ Und während im Obergeschoss Haakon und Mette-Marit den Autorinnen Maja Lunde und Anne Sverdrup-Thygeson zuhörten, ging unten der normale Verkauf weiter – wie an jeden Tag im Jahr in der Kölner Buchhandlung Ludwig im Hauptbahnhof.

Zurück



nach oben