Umbau der Barbarino-Filiale im Berliner Ring-Center abgeschlossen

Berlin, 23. März 2018. In komplett neuer Optik präsentiert sich seit kurzem die Barbarino-Filiale im Berliner Ring-Center an der Frankfurter Allee. Nach einem umfangreichen Umbau wurde das 50 Quadratmeter große Tabakwarenfachgeschäft nun wiedereröffnet. Filialleiterin Nadine Barthel und ihre Kolleginnen Heidi Hübsch und Silvia Przygodda genossen bei der Wiedereröffnung das überaus positive Feedback der Kunden, die sich in dem komplett neu gestalteten Geschäft sehr wohl fühlen. Durch den neuen Standort der Kasse ist der Laden für den Kunden übersichtlicher und größer geworden.

Das klassische Sortiment einer Barbarino-Filiale – Zigaretten, Feinschnitt, Zigarren im Humidor, Raucherbedarf in hochwertigen Glasvitrinen – wird ergänzt durch ein umfangreicheres Angebot an E-Zigaretten und Liquids als zuvor sowie durch ein Pressesortiment mit rund 1300 Präsenztiteln, Geschenkartikel, Telefonkarten und Lotto-/Toto-Service.

Das Berliner Ring-Center bietet insgesamt eine Verkaufsfläche von mehr als 45.000 Quadratmeter und damit fast  die Größe des Olympiastadions. Es besteht aus drei Gebäudeteilen, die westlich und östlich des S-Bahnhofs „Frankfurter Allee“ liegen, mit mehr als 100 Fachgeschäften und Gastronomiebetrieben.

Zurück



nach oben