Unternehmensgruppe Dr. Eckert übernimmt die Buchhandlung Schwanhäuser in Freiburg

Am 1. April 2017 hat die Unternehmensgruppe Dr. Eckert die Freiburger Buchhandlung Schwanhäuser übernommen. Die Buchhandlung liegt in der Freiburger Innenstadt zwischen Bertoldsbrunnen und Stadttheater gleich neben der Universität. Nach kurzen Umbaumaßnahmen bei laufendem Betrieb wird die Buchhandlung ab Anfang Mai unter dem Namen Ludwig weitergeführt werden.

Thomas Hierholz, Leiter Verkauf und Expansion bei der Unternehmensgruppe Dr. Eckert: „Mit der Übernahme der Buchhandlung von Herrn Schwanhäuser werden wir zum ersten Mal eine Buchhandlung außerhalb eines Bahnhofes führen. Ich bin persönlich überzeugt, dass wir durch die länger vereinbarte Einarbeitung durch Herrn Schwanhäuser und die Kompetenz der bisherigen Kolleginnen am Standort den Übergang für unsere Kunden reibungslos über die Bühne bringen und für weitere Übernahmen in dieser Richtung entsprechende Erfahrungen sammeln können.“

Michael Schwanhäuser, der bisherige Besitzer, zieht sich aus dem Geschäftsleben zurück: „Ich freue mich, dass ich in der Unternehmensgruppe Dr. Eckert einen Nachfolger gefunden habe, der die Erfahrung und den Mut mitbringt, in diesen schwierigen Zeiten eine Buchhandlung zu führen. Meine Mitarbeiterinnen werden alle weiterhin in der Buchhandlung tätig sein.“

Die Buchhandlung Schwanhäuser verfügt über eine Geschäftsfläche von rund 100 Quadratmetern und etwa 40 Quadratmeter Nebenfläche. Nicht zuletzt aufgrund der räumlichen Nähe zur Universität verfügt die Buchhandlung neben dem üblichen Sortiment aus aktueller Literatur, Kinder- und Sachbüchern u.a. über eine bestens sortierte juristische Abteilung, eine große Sprachenabteilung und einen besonderen englischsprachige Bereich. In den kommenden Wochen wird in die bestehende Buchhandlung ein Tabakwaren-Fachbereich der Marke „Barbarino“ in Form einer Shop-in-Shop-Lösung integriert werden. 

Zurück



nach oben