Relaunch der Marke Barbarino: Die erste
Filiale im neuen Outfit eröffnet in Dresden

Berlin/Stuttgart, 19. September 2013. Die Unternehmensgruppe Dr. Eckert präsentiert ihre Marke Barbarino in neuem Outfit: In der Dresdener Altmarkt-Galerie wurde jetzt die erste Filiale eröffnet, die die Kriterien des neuen Markenentwicklers Stephan Brübach präsentiert. In Kürze sollen die Barbarino-Filialen im Dresdener Hauptbahnhof und im Berliner Shopping-Center „The Q“ in der Friedrichstraße folgen. Im noblen „The Q“ zieht Barbarino – bislang im Untergeschoss – ins Erdgeschoss.

Das neue Barbarino-Geschäft in der Dresdener Altmarkt Galerie.

Das neue Barbarino-Geschäft in der Dresdener Altmarkt Galerie.

In der Dresdener Altmarkt-Galerie ist das neue Barbarino-Styling nun erstmals zu sehen: Das 45 qm große Fachgeschäft im Erdgeschoss wurde komplett umgebaut. Die Geschäftseinrichtung vermittelt eine zeitgemäße und hochwertige Atmosphäre, Raumgestaltung und Lichtkonzept wirken transparent und klar.

Besonderen Wert bei diesem neuen Konzept wird auf repräsentative Ausstellungsbereiche gelegt, die schon vom Außenbereich her sichtbar sind und zum Verweilen einladen. Innerhalb des Ladens prägen Beratungstische das Bild, die fachgerechte Bedienung oder ein Produktgespräch zwischen Kunden und Fachberaterinnen ermöglichen. Auch eine Probierstation für Tabake ist geplant.

Barbarino bietet feinste Zigarren und Zigarillos, Pfeifen und edle Pfeifentabake, denen deutlich mehr Fläche gewidmet wird, eine ungewöhnlich reichhaltige Palette an Zigaretten, Tabaken und diverse Artikel für den Rauchbedarf. Im begehbaren Humidor lagern unter klimatisch besonderen Bedingungen feinste Premiumzigarren. Darunter finden sich auch die Longfiller aus der Davidoff-Serie, die nur ausgewählten Fachhändlern im Davidoff-Depot zur Verfügung stehen. Aber auch bekannte Marken aus Kuba wie Cohiba, Montecristo, Romeo y Julieta oder Partagas erfreuten sich am Eröffnungstag in Dresden bester Nachfrage.

Filialleiterin Karin Hüttig und ihre drei Mitarbeiterinnen unterstrichen den hohen Anspruch, den das neue Geschäft ausstrahlt, schon am 11. September mit einer besonderen Aktion: Hector Enrique Fonseca Puig, Meister-Torcedor der Manufaktur H. Upmann aus Havanna, demonstrierte bei Barbarino die Kunst der Zigarrenfertigung – „totalemente a mano“, vollständig von Hand. Sein Favorit ist die Cohiba Siglio VI. Begleitet wurde er von Luis Musteller Perez, einem kompetenten Zigarrenfachmann, der auch Ansprechpartner für Aficionados bereit stand.